Umweltfreundliche Energie aus Windkraft für die südliche Ortenau

Wir freuen uns, dass Sie sich für den Bürgerwindpark Südliche Ortenau interessieren!

Ab Mitte 2016 werden auf dem Höhenzug zwischen Ettenheim und Schuttertal sieben moderne Windkraftanlagen Strom erzeugen. Die prognostizierte Stromproduktion reicht aus, um rund 30 Prozent des jährlichen Stromverbrauchs der drei Standortgemeinden Ettenheim, Schuttertal und Seelbach zu decken. Nach einem intensiven Planungs- und Abstimmungsprozess haben alle beteiligten Gemeinderäte die Beschlüsse zur Umsetzung des Bürgerwindparks Südliche Ortenau mit sehr klaren Mehrheiten gefasst.

Der Windpark wird im Rahmen eines innovativen Finanzierungsmodells realisiert, und könnte bei Ausübung einer Option mehrheitlich in den Händen der Anliegergemeinden und der örtlichen Bürgerenergiegenossenschaft liegen.

Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinden vor Ort stehen verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Teilhabe am Windpark offen. Unter anderem wird das DKB-Bürgersparen angeboten. Die Antragsunterlagen hierfür stehen seit dem 1.3.2016 zur Verfügung. Hier finden Sie weitere Informationen.
 

Aktueller Stand des Projekts

Inzwischen sind an allen sieben Standorten die Betontürme fertiggestellt. Ende März hat der Transport der Maschinengondeln und der jeweils knapp 60 Meter langen Rotorblätter begonnen. Als erste wird die Anlage am Standort Großer Grassert fertiggestellt und in Betrieb genommen. Die Inbetriebnahme der letzten Anlage des Bürgerwindparks Südliche Ortenau ist für Anfang Juni 2016 geplant. Hier finden Sie den aktuellen Projektflyer, in dem folgende Informationen enthalten sind:

  • Standorte und Art der geplanten Windenergieanlagen
  • Ablauf der Baumaßnahmen
  • Möglichkeiten der finanziellen Teilhabe für Bürgerinnen und Bürger